Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 7 - Moers

Mädchenfussball-Nachrichten

Futsal Hallenkreismeister der C – Juniorinnen ist der GSV Moers

GSV Moers C - Juniorinnen
GSV Moers C - Juniorinnen ©Leuchtenberger

Am Samstag fand die Futsal Hallenkreismeisterschaft der C – Juniorinnen beim Titelverteidiger SSV Lüttingen statt. Der SV Orsoy sagte seine Teilnahme zwei Tage vorher ab glänzte somit durch Abwesenheit.

Es wurde in zwei Gruppen um den Einzug in die Zwischenrunde auf FVN Ebene gespielt. In der Gruppe A setzte sich Titelverteidiger SSV Lüttingen (Platz 1) und TuS Fichte Lintfort (Platz 2) durch. In der Gruppe B belegte der GSV Moers Platz 1 und der SV Budberg Platz 2.

Das erste Halbfinale bestritten der SSV Lüttingen und der SV Budberg,  der SSV Lüttingen gewann das Spiel mit 2:1. Im zweiten Halbfinale siegte der GSV Moers gegen den TuS Fichte Lintfort mit 2:0. Das kleine Finale um Platz 3 wurde erst im 6 m schießen entschieden. Der SV Budberg setzte sich hier gegen TuS Fichte Lintfort  mit 3:2 durch.

Im Finale standen sich der Titelverteidiger SSV Lüttingen und der GSV Moers gegenüber. Trotz des klaren Ergebnisses von 4:1 für den GSV Moers war es doch ein spannendes Endspiel.

Da die Ausrichtung der Endrunde am 3. Februar 2018  im Kreis 7 Moers beim GSV Moers stattfindet, konnte sich der SSV Lüttingen als Zweitplatzierter des Turniers für die Zwischenrunde  am28. Januar 2018 beim SV Bedburg – Hau qualifizieren.

GSV Moers ist FVN Hallenmeister der Saison 2016/2017

02.03.2017
.

Der Nachwuchs des Grafschafter Spielvereins Moers sicherte sich absolut verdient den ersten Titel der Saison 2016/2017. Im ersten Spiel lief es für die GSV Mädels noch nicht ganz nach Plan. Nach 20 Minuten Spielzeit stand es 1:1 gegen RW Essen. Im zweiten Spiel zeigten die Mädels aber deutlich, das mit ihnen zu rechnen ist und der Turniersieg angepeilt wird. Trafen doch in diesem Spiel die beiden führenden Mannschaften in der B-Juniorinnen Niederrheinliga aufeinander. Am Ende stand mit 8:1 ein deutlicher Sieg in den Ergebnislisten. Nachdem sich der GSV im letzten Gruppenspiel mit 2:0 gegen den Titelverteidiger SV Bayer Wuppertal durchgesetzt hatte, stand das Finale auf dem Programm. Mit einem Sieg und einem Unentschieden sicherte sich DJK Thomasstadt Kempen die Teilnahme am kleinen Finale.
Parallel setzen sich die Juniorinnen von DJK BW Mintard in der Gruppe A durch. Bereits nach zwei Spielen standen die Blau Weißen im Endspiel, da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählte. Das dritte Gruppenspiel war nur ein Schaulaufen für das Finale. Im Vergleich zu den Niederrheinligisten konnte sich das unterklassige Team von DJK Rhede bis ins kleine Finale kämpfen und ließ in der Gruppenphase die Teams von Duisburg FV 08 und Sportring Solingen hinter sich. Im kleinen Finale, der Sieger qualifizierte sich ebenso wie die beiden Finalteilnehmer für die WDFV Hallenmeisterschaft, waren die Juniorinnen von Thomasstadt Kempen allerdings zu stark. Die Kempenerinnen konnten deutlich mit 5:2 gewinnen.

.

Das Finale zwischen GSV Moers und DJK BW Mintard wurde von den Grafschafterinnen dominiert, wenngleich Mintard immer gefährlich blieb. Am Ende stand es 3:0 für das von Trainerin Bettina Kutscher in Rennen geschickte Team. Überglücklich nahmen die Mädchen bei der Siegerehrung, welche von den MFA Mitgliedern Ralf Katz und Dirk Bimbach vorgenommen wurde, den Siegerpokal in Empfang. Betreuerin Kethi Carastergiou freute sich über die nun erspielte Teilnahme an der Westdeutschen Hallenmeisterschaft, die am Wochenende 18/19.02.2017 in der Sportschule Wedau stattfindet: „Das ist ein Highlight für die Mädels, vor allem das auch eine Übernachtung in der Sportschule dabei ist.“

Bedanken möchte sich der Mädchenfußballausschuss bei den Schiedsrichtern Rigo Müller und Hayettin Urtenur für die sachliche Spielleitung. Ein großer Dank geht auch an die Ausrichtenden Vereine SV Alemannia Kamp (Endrunde) und den FSC Mönchengladbach (beide Zwischenrunden) sowie die jeweiligen Schiedsrichter der Zwischenrunden.

[Artikel: D.Bimbach/FVN, Bilder: H.Haß/SV Alemannia Kamp,
Layout: F.B/FVN]

Futsal Hallenkreismeister der D - Juniorinnen

GSV Moers zieht in die Zwischenrunde ein

D - Juniorinnen GSV Moers
D - Juniorinnen GSV Moers ©Leuchtenberger

Bei den D – Juniorinnen am Vormittag setzen sich die Favoriten GSV Moers in der Gruppe A mit 12 Punkten und 15:0 Toren und der SV Sonsbeck in der Gruppe B mit 12 Punkten und 8:0 Toren als Gruppensieger durch. Die Überraschung war in beiden Gruppen die Zweitplatzierten, Viktoria Birten in der Gruppe A und SV Menzelen in der Gruppe B. Im ersten Halbfinale standen sich der Gastgeber GSV Moers und SV Menzelen gegenüber. Das Spiel entschied der GSV Moers mit 3:0 Toren für sich.

Im zweiten Finale trafen dann die Mannschaften vom SV Sonsbeck und Viktoria Birten aufeinander. Das Spiel gewann der SV Sonsbeck klar mit 6:1 Toren.

Dann erlebten die Zuschauer ein richtig gutes und spannendes Endspiel zwischen dem GSV Moers und dem SV Sonsbeck. Nach der regulären Spielzeit stand es noch 0:0, es gab eine Verlängerung von 5 Minuten, auch danach stand es weiterhin 0:0 und so kam es zum Strafstoßschießen, was der GSV Moers mit 2:0 für sich entschied. Der GSV Moers vertritt den Kreis Moers am 12 Februar bei Eintracht Duisburg in der Zwischenrunde.

Die Schiedsrichter Christoph van Zwamen (SV Alemannia Kamp), Jan Niklas Eichholz (GSV Moers) und Yasin Kaya (TuS Asterlagen) hatten mit den fairen Spielen keine Probleme.

Futsal Hallenkreismeister der B - Juniorinnen

Der GSV Moers zieht in die Zwischenrunde ein

B - Juniorinnen GSV Moers
B - Juniorinnen GSV Moers ©Leuchtenberger

Bei den B – Juniorinnen am Nachmittag glänzte der OSC Rheinhausen, wie auch im vergangen Jahr,  durch Abwesenheit. Dadurch wurde nur in einer Gruppe jeder gegen jeden gespielt. Der Niederrheinligist GSV Moers dominierte die Gruppe und gewann seine Spiele dementsprechend auch recht klar und führte die Tabelle am Ende des Turniers mit 12 Punkten und 21:1 Tor an. Auf dem 2.Platz folgte der TV Kapellen mit 7 Punkten und 8:8 Toren. Platz 3 geht an den VfL Repelen mit 6 Punkten und 7:8 Toren, gefolgt vom SV Orsoy mit 4 Punkten und 2:5 Toren. Fünfter wurde der TuS Fichte Lintfort mit 0 Punkten und 1:17 Toren.

Der GSV Moers zieht somit am 29. Januar in die Zwischenrunde beim FSC Mönchengladbach ein.

Die Schiedsrichter Christoph van Zwamen (SV Alemannia Kamp), Jan Niklas Eichholz (GSV Moers) und Yasin Kaya (TuS Asterlagen) hatten mit den fairen Spielen keine Probleme.

Futsal Hallenkreismeisterschaft  der Juniorinnen und Junioren

Futsal

Jetzt beginnen wieder die Futsal - Hallenkreismeisterschaften auf Kreisebene im Jugendbereich. Bei den Mädchen qualifizieren  sich die Turniersieger für die Zwischenrunde auf FVN Ebene. Die Turniersieger der Junioren qualifizieren sich für die Endrunde auf FVN Ebene.

Los geht es mit den C – Juniorinnen am Sonntag, 4.Dezember 2016 von 10:30 – 15:30 Uhr im Julius Stursberg Gymnasium in Neukirchen Vluyn.  Teilnehmer sind der TuS Borth, SSV Lüttingen, TuS Fichte Lintfort, TV Kapellen, GSV Moers, Borussia Veen und der Ausrichter TuS Preußen Vluyn.

Die B – Junioren spielen dann am Sonntag, 8. Januar 2017 von 13:00 – 17:45 Uhr ihren Turniersieger aus. Gespielt wird im Adolfinum Moers. Teilnehmer sind SV Sonsbeck, TuS Xanten, VfL Repelen, Rumelner TV, FC Rumeln Kaldenhausen, SV Budberg, SV Orsoy und der Ausrichter GSV Moers.

Die C – Junioren spielen ihr Turnier dann am Samstag, 14. Januar 2017 von 11:30 – 18:00 Uhr im Schulzentrum Rheinberg. Teilnehmer sind der SV Sonsbeck, OSC Rheinhausen, Rumelner TV, FC Rumeln Kaldenhausen, GSV Moers, TV Asberg, VfL Repelen, TuS Baerl, TV Kapellen und der Ausrichter SV Budberg.

Das Turnier der D – und B – Juniorinnen findet am Samstag, 21. Januar 2017 im Adolfinum Moers statt. Die D – Juniorinnen spielen in der Zeit von 9:30 – 14:30 Uhr und  die B – Juniorinnen spielen von  14:45 Uhr bis 19:00 Uhr. Ausrichter beider Turnier ist der GSV Moers. Die weiteren  Teilnehmer der D – Juniorinnen sind der TuS Preußen Vluyn, SV Budberg, SV Sonsbeck, TV Kapellen, SV Menzelen, TuS Fichte Lintfort, Borussia Veen, Viktoria Birten, OSC Rheinhausen.  Die Teilnehmer bei den B – Juniorinnen sind neben dem Ausrichter GSV Moers der VfL Repelen, TuS Fichte Lintfort, TV Kapellen, OSC Rheinhausen und der  SV Orsoy.

FVN Kreisauswahlmeisterschaft der Mädchen U 13

Mädchen - Kreisauswahl U 13
Mädchen - Kreisauswahl U 13 ©Leuchtenberger

Am Sonntag, 19. Juni 2016  fand die 2. FVN Kreisauswahl – Meisterschaft der Mädchen U 13 auf der Platzanlage vom SV Alemannia Kamp statt. Dort wollten die Moerser Mädchen oben mitspielen. Doch schon die erste Partie verlor man gegen den Kreis Duisburg mit 1:0 Toren. Auch gegen den Kreis Kleve / Geldern kam man lediglich nur zu einem 0:0, was einen auch nicht wirklich nach vorne brachte. Im dritten Spiel kam dann auch der ersehnte Erfolg, man gewann das Spiel gegen den Kreis Oberhausen mit 3:0 Toren, Torschützen für die Moerser waren Ajsela Kolenovic (SV Alemannia Kamp), Pia Landers (SV Vynen Marienbaum) und Meike Merker (GSV Moers). Im vierten Spiel siegte die Moerser Auswahl durch das Tor von Lara Doreen Nünning  (TuS Fichte Lintfort) mit 1:0 gegen den Kreis Remscheid. Zwischenzeitlich belegte man den 1. Tabellenplatz der Gruppe A, was das Finale um die FVN Meisterschaft bedeutet hätte. Im letzten Spiel verlor man dann gegen den Kreis Krefeld knapp mit 1:0, somit belegte man dann nicht mehr einen der beiden ersten Plätze in der Gruppe A und erreichte nicht das Finale. Nichtsdestotrotz hatten die Mädchen einen riesen Spaß beim Turnier.

 

Folgende Spielerinnen aus dem Kreis Moers haben es in die engere Auswahl geschafft und werden jetzt von der Verbandssportlehrerin Wiltrud Melbaum  zu einem Sichtungsspiel eingeladen: Greta Engels (SSV Lüttingen), Angelina Palella (VfL Repelen), Johanna Keller, Pia Landers (beide SV Vynen Marienbaum), Lara Doreen Nünning (TuS Fichte Lintfort) und Juma Heinen (SV Budberg).

Das Sichtungsspiel findet am 4. Juli 2016 in der Sportschule Wedau statt.

Wir drücken den Mädchen die Daumen damit sie den Sprung in eines der vier Landesleistungszentren schaffen.

Kreisauswahlmeisterschaft der Mädchen U 13 beim SV Alemannia Kamp

Mädchen - Kreisauswahl

Am Sonntag, 19. Juni 2016 findet von 10:00  – 15:00  Uhr ein Sichtungsturnier vom Fussballverband Niederrhein beim SV Alemannia Kamp, Rheurdter Straße 99, 47475 Kamp - Lintfort statt. Bei diesem Sichtungsturnier wird zum zweiten Mal in der Geschichte der Mädchen –Kreisauswahl ein Kreismeister auf FVN Ebene ausgespielt. Außerdem haben die Mädchen die Chance, sich für eines der vier Landesleistungszentren oder gar direkt für die FVN – Auswahl zu empfehlen.

Dorthe Engbers und Visar Bajraj haben für dieses Turnier folgenden Kader nominiert: Greta Engels (SSV Lüttingen), Marit Stopka, Meike Merker  (beide GSV Moers), Anna Wennemann (TuS Baerl), Angelina Palella (VfL Repelen), Johanna Keller, Lale Spickermann, Pia Landers (alle SV Vynen Marienbaum), Ajsela Kolenovic (SV Alemannia Kamp), Juma Heinen (SV Budberg), Lara Doreen Nünning (TuS Fichte Lintfort) und Sophia Piepenburg (TuS Preußen Vluyn)

Drei Spielerin aus der Moerser Mädchen U 11 – Kreisauswahl in der engeren Auswahl für den Landesleistungsstützpunkt

Mädchen Kreisauswahl

Am vergangenen Sonntag, 22.05.2016  war es für die U11 Mädchen der Kreisauswahl wieder soweit. In Grefrath konnten sich die Mädchen für den Landesleistungsstützpunkt weiterempfehlen. Ab 10:00 Uhr rollte der Ball gleichzeitig auf 4 Plätzen, wo aus weiteren 12 Kreisen die Spielerinnen die Chance hatten, gesichtet zu werden. Der Wettergott meinte es gut für das Turnier, denn es blieb trocken. Josephine Koloß, Sejla Dedic (beide TuS Fichte Lintfort) und Ayleen Gindele (Viktoria Birten) wurden aus dem Kreis Moers gesichtet. Diese drei Spielerinnen werden  zusammen mit den gesichteten Spielerinnen aus den anderen Kreisen zu einem Sichtungsspiel in die Sportschule Wedau eingeladen. Danach entscheidet es sich, wer für den Landesleistungsstützpunkt eingeladen wird. Wir drücken unseren Spielerinnen die Daumen…

Sichtungsturnier der Mädchen Kreisauswahl U 11 beim SV Grefrath

 

Mädchen Kreisauswahl

Am Sonntag, 22. Mai  2016 findet von 10:00  – 14:00  Uhr ein Sichtungsturnier der Jahrgänge 2005 und jünger vom Fussballverband Niederrhein beim SV Grefrath, Heide 11 in 47929 Grefrath statt. Bei diesem Sichtungsturnier bestreitet der Kreis Moers sechs  Spiele, ohne jedoch dass eine Tabelle geführt wird. Bei diesem Turnier können sich talentierte Spielerinnen für den Landesleistungsstützpunkt Kalkar und die FVN – Auswahl empfehlen.

Dorthe Engbers und Visar Bajraj haben für dieses Turnier folgenden Kader nominiert:

Josephine Koloß, Dzehva Abdic, Lea Kopp, Sejla Dedic, Sejla Popara (alle TuS Fichte Lintfort), Nathalie Horst (TuS Preußen Vluyn), Lea Kursawe, Marie Porovne, Nina Berns (alle TV Kapellen), Ayleen Gindele (Viktoria Birten), Eva Jansen (SV Budberg) und Cilin Waked (TuS Baerl)

Foto
Foto ©Andreas Berger

Die Vertreter für die Futsal Zwischenrunden stehen fest

Bei den D - Juniorinnen setzten sich die Favoriten GSV Moers und TuS Fichte Lintfort in den Gruppenspielen durch.

In der Gruppe A wurde der GSV Moers mit 9 Punkten und 11:0 Toren Gruppensieger, auf Platz 2 kam die Mannschaft vom SSV Lüttingen mit 6 Punkten und 3:1 Toren, Platz 3 belegte der SV Budberg  mit 3 Punkten und 1:10 Toren und auf Platz 4 kam der OSC Rheinhausen  mit 0 Punkten und 0:4 Toren.

In der Gruppe B wurde der TuS Fichte Lintfort mit 9 Punkten und 9:0 Toren Gruppensieger, auf Platz 2 kam die Mannschaft vom TV Kapellen mit 6 Punkten und 2:6 Toren, Platz 3 belegte der TuS Preußen Vluyn mit 3 Punkten und 3:5 Toren und auf Platz 4 kam der VfL Repelen mit 0 Punkten und 0:5 Toren.

Im ersten Halbfinalspiel setzte sich Gastgeber GSV mit 4:0 gegen den TV Kapellen durch. Das zweite Halbfinale war dann schon durchaus spannender. Dort setzte sich der SSV Lüttingen knapp mit 2:1 gegen den TuS Fichte Lintfort durch.

Das Spiel um Platz 3 zwischen dem TV Kapellen und TuS Fichte Lintfort endete nach regulärer Spielzeit 1:1 und wurde durch Strafstoßschießen entschieden, was der TuS Fichte Lintfort mit 3:1 für sich entschied.

In einem spannenden Endspiel gewann der GSV Moers gegen den SSV Lüttingen mit 2:0, der GSV Moers vertritt den Kreis 7 am 12.3.2016 bei Eintracht Duisburg in der Zwischenrunde.

B - Juniorinnen GSV Moers
B - Juniorinnen GSV Moers ©Kutscher

Bei den B – Juniorinnen glänzte der OSC Rheinhausen durch Abwesenheit.

In der Gruppe A wurde der GSV Moers mit 9 Punkten und 11:0 Toren Gruppensieger, auf Platz 2 folgte die Mannschaft von Viktoria Alpen mit 6 Punkten und 7:3 Toren, Platz 3 belegte der SV Budberg mit 1 Punkt und 2:9 Toren und auf Platz 4 kam der TuS Preußen Vluyn mit 1 Punkt und 1:9 Toren.

In der Gruppe B wurde Borussia Veen mit 9 Punkten und 5:1 Toren Gruppensieger, den 2.Platz belegte der SV Sonsbeck mit 6 Punkten und 6:2 Toren, Platz 3 belegte die Mannschaft von TuS Fichte Lintfort mit 3 Punkten und 2:2 Toren und auf den 4.Platz kam die Mannschaft von TuS Borth mit 0 Punkten und 0:8 Toren.

Im ersten Halbfinale standen sich Gastgeber GSV Moers und SV Sonsbeck gegenüber, das Spiel gewann der GSV Moers mit 4:1 Toren.

Das zweite Halbfinale endete nach regulärer Spielzeit 1:1 und der Sieger musste im Strafstoßschießen ermittelt werden. Das Strafstoßschießen gewann Viktoria Alpen dann mit 4:2 Toren.

Das kleine Finale um Platz 3 gewann der SV Sonsbeck gegen Borussia Veen mit 2:0 Toren. Ein spannendes Endspiel bekamen die Zuschauer zwischen dem GSV Moers und Viktoria Alpen geboten. In einem engen Spiel setzte sich der GSV Moers Sekunden vor dem Schlusspfiff mit 1:0 durch.

Da der Kreis 7 Moers mit dem SV Alemannia Kamp die Zwischenrunde am 24.1.2016 ausrichtet, können der Erstplatzierte, GSV Moers, und der Zweitplatzierte, Viktoria Alpen,   den Kreis 7 Moers dort vertreten.

Die drei Schiedsrichter, Reiner Plüm, Claas Bose und Tommy Thielen hatten mit den fairen Spielen keine Probleme.

Futsal Cup Sieger C - Juniorinnen TV Kapellen
Futsal Cup Sieger C - Juniorinnen TV Kapellen ©TV Kapellen

TV Kapellen ist Futsal Cup Sieger

Am Samstagmorgen fand der Futsal Cup der C – Juniorinnen beim Titelverteidiger TV Kapellen statt. Der TuS Borth glänzte durch Abwesenheit, was natürlich nicht nachzuvollziehen war da alle teilnehmenden Mannschaften offiziell eingeladen worden waren.

Es wurde in einer Gruppe um den Einzug in die Zwischenrunde gespielt. Da die Ausrichtung der Zwischenrunde am 24. Januar 2016 im Kreis 7 Moers beim SV Alemannia Kamp stattfindet, konnten sich zwei Mannschaften für die Zwischenrunde qualifizieren.

Bei den spannenden Spielen setzte sich Titelverteidiger TV Kapellen mit 10 Punkten und 8:0 Toren knapp vor dem TuS Preußen Vluyn, 10 Punkte und 7:0 Tore durch. Gefolgt vom VfL Repelen, 6 Punkte und 4:5 Toren und dem SV Orsoy mit 3 Punkten und 2:8 Toren.

Die Spiele gegen den TuS Borth wurden alle mit 2:0 Toren für den Gegner gewertet.

Die drei Schiedsrichter, Enes Krupic, Christopf van Zwamen und Jasmin Kaya hatten mit den fairen Spielen der Mädchen einen ruhigen Vormittag.

Mädchenkreisauswahl Kreis 7 Moers Jg 2005 / 2006
Mädchenkreisauswahl Kreis 7 Moers Jg 2005 / 2006 ©Engbers

Nikolaus-Sichtungsturnier der Mädchen - Kreisauswahl

Am Nikolaussonntag hatten die Moerser Auswahlmädchen der Jahrgänge 2005/2006 zum Jahresschluß ein Sichtungs - Hallenturnier in Hilden. An die ungewohnte Situation des kleinen Spielfeldes in der Halle und des Futsals, mussten sich die Mädchen neben Ihrer Nervösität, gewöhnen. Doch sie meisterten dies sehr schnell und fanden in gute, spannende Spiele. Jede Spielerin war vollkommen bemüht und zeigte sich mit vollem Eifer und von Ihrer besten Seite. Durch das große Engagement und die gegenseitige Unterstützung der einzelnen Spielerinne, wurde kein Spiel verloren. Doch die Ergebnisse standen bei diesem Turnier nicht im Vordergrund, sondern die Freude am Fussball und die Leistungen der einzelnen Spielerinnen. So glänzten vor allem ....(Sejla Dedic und Leonie Wilhelm) und wir dürfen Ihnen herzlich zu einer "Sichtung" gratulieren. Für jede Spielerin gab es bei der Verabschiedung noch eine Überraschung und Stärkung für die anstehenden Sichtungsturniere - einen Schokoladennikolaus - der allen Mädchen ein fröhliches Lächeln in das Gesicht zauberte.

Bericht: Dorthe Engbers

Mädchenkreisauswahl Kreis 7 Moers
Mädchenkreisauswahl Kreis 7 Moers ©Hans Leuchtenberger

Sichtungsturnier der Mädchen Kreisauswahl

Am vergangenen Sonntag, 25.10.15 hatten die Mädchen der Jahrgänge 2003 und 2004 der Kreisauswahl zum wiederholten Male in diesem Jahr die Chance, sich für den Landesleistungsstützpunkt zu empfehlen.

Trotz anfänglicher Nervosität der 13 Spielerinnen des Kreises 7, waren alle mit Eifer dabei, in der Hoffnung, Ihr Ziel, gesichtet zu werden, zu erreichen. Auch hier stand wie bei den vergangen Sichtungsturnieren der Spaß am Fussball im Vordergrund.

Die Mädels waren sehr engagiert und erkämpften sich gute Torchancen, sodass bei zuletzt sonnigem Wetter gleich drei Spielerinnen für den Landesstützpunkt nominiert wurden. Wir gratulieren Laura Oppe (TuS Fichte Lintfort), Johanna Bolz (SV Sonsbeck) und Johanna Keller (SV Vynen Marienbaum) und wünschen viel Erfolg beim Landesleistungsstützpunkt. Alle Spielerinnen haben im nächsten Frühjahr die erneute Chance, sich zu beweisen.

Logo FVN

Sichtungsturnier der Mädchen Kreisauswahl beim SV Sonsbeck

Am Sonntag, 25. Oktober  2015 findet von 10:00  – 14:00  Uhr ein Sichtungsturnier der Jahrgänge 2003 und jünger vom Fussballverband Niederrhein beim SV Sonsbeck, Parkstraße 8 in 47665 Sonsbeck statt. Bei diesem Sichtungsturnier bestreitet der Kreis Moers fünf  Spiele, ohne jedoch dass eine Tabelle geführt wird. Bei diesem Turnier können sich talentierte Spielerinnen für den Landesleistungsstützpunkt Kalkar und die FVN – Auswahl empfehlen.

Dorthe Engbers und Visar Bajraj haben für dieses Turnier folgenden Kader nominiert:

Isabell Wichmann, Sophia Piepenburg, Lynn Beckmann (alle TuS Preußen Vluyn), Angelina Victoria Palella (VfL Repelen), Johanna Keller, Lale Spickermann, Pia Landers (alle SV Vynen Marienbaum), Greta Engels (SSV Lüttingen), Marit Stopka (GSV Moers), Anna Wennemann (TuS Baerl), Laura Oppe (OSC Rheinhausen), Lara Doreen Nünning, Meike Merker (beide TuS Fichte Lintfort) und Johanna Bolz (SV Sonsbeck).

Mädchen Kreisauswahl

Platz 4 bei der FVN Kreisauswahlmeisterschaft

Am Sonntag, 10. Mai 2015  nahm die Mädchen Kreisauswahl, Jahrgang 2002 und jünger, an der 1. Kreisauswahlmeisterschaft für Mädchen U 13 beim SV Alemannia Kamp teil. Das erste Spiel verlor man gegen den Kreis 6 Krefeld mit 2:0. Das Spiel gegen den Kreis 5 Neuss / Grevenbroich gewann man mit 2:0, die Tore erzielte Lea Becker vom TuS Fichte Lintfort. Im Spiel gegen den Kreis 8 Kleve / Geldern gab es ein 1:0 Erfolg, Torschütze war wiederum Lea Becker vom TuS Fichte Lintfort. Das Spiel gegen den Kreis 2 Solingen wurde mit 3:2 gewonnen, die Torschützen hier waren Mara Behnke (SG Essen Schönebeck), Antonia Leffers (TuS Preußen Vluyn) und Lea Becker (TuS Fichte Lintfort). Im Spiel gegen den Kreis 13 Essen Nord West spielte  man 1:1, Torschütze hier war Lea Becker (TuS Fichte Lintfort) Im letzten Gruppenspiel gegen den Kreis 1 Düsseldorf gab es ebenfalls ein 1:1 das Tor erzielte Lea Becker. Im kleinen Finale um Platz drei verlor man dann gegen den Kreis 11Rees / Bocholt unglücklich mit 1:0. Alles in allem gesehen war das ein erfolgreiches Turnier für die Mannschaft vom Kreis 7 Moers. Hervorheben muß man auch die Leistung unserer Torfrau, Katja Steimann (GSV Moers), die uns oft den Sieg mit ihren tollen Paraden festgehalten hat.

Mädchenfussball

Kreisauswahlmeisterschaft der Mädchen U 13

 

Am Sonntag, 10. Mai 2015 findet von 10:00  – 15:00  Uhr ein Sichtungsturnier vom Fussballverband Niederrhein beim SV Alemannia Kamp, Rheurdter Straße 99, 47475 Kamp - Lintfort statt. Bei diesem Sichtungsturnier wird erstmals in der Geschichte der Mädchen –Kreisauswahl ein Kreismeister auf FVN Ebene ausgespielt. Dorthe Engbers und Visar Bajraj haben für dieses Turnier folgenden Kader nominiert: Katja Steimann, Dalia Rodriguez (beide GSV Moers), Lea Blondin, Aurelia Schweidler (beide TV Kapellen), Sandra Lohbeck, Angelina Victoria Palella (beide VfL Repelen), Mara Behnke (SG Essen Schönebeck), Antonia Leffers (TuS Preußen Vluyn), Anna Wennemann (TuS Baerl), Marit Stopka (SV Schwafheim) und Lea Becker (TuS Fichte Lintfort) .

B - Juniorinnen GSV Moers

GSV Moers gewinnt den B - Juniorinnen Futsal Cup

Der 1. Futsal Cup der B – Juniorinnen war ein gelungener Auftakt. In der gut besuchten Glückaufhalle in Kamp – Lintfort sahen die Zuschauer erstklassigen Mädchenfussball.

In der Gruppe A setzte sich Viktoria Alpen mit 10 Punkten und 17:2 Toren auf Platz 1, der 2. Platz geht an Borussia Veen mit 10 Punkten und 14:2 Toren. Gastgeber SV Alemannia Kamp belegte mit 6 Punkten und 8:4 Toren den 3. Platz. Platz 4 SV Ginderich, 3 Punkte und 5:12 Tore, 5. Platz SV Orsoy, 0 Punkte und 0:15 Toren.

In der Gruppe B kam der TuS Preußen Vluyn mit 12 Punkten und 14:0 Toren auf Platz 1, Platz 2 geht an den GSV Moers mit 9 Punkten und 7:2 Toren. Platz 3, SSV Lüttingen mit 4 Punkten und 5:10 Toren. Platz 4, TuS Borth mit 3 Punkten und 4:9 Toren, Platz 5 SV Sonsbeck mit 1 Punkt und 1:10 Toren.

Das erste Halbfinale bestritten Viktoria Alpen und der GSV Moers. Das Spiel entschied der GSV Moers mit 2:0 Toren für sich. Im zweiten Halbfinale standen sich der TuS Preußen Vluyn und Borussia Veen gegenüber. Das Spiel gewann die Mannschaft aus Vluyn mit 2:1.

Im kleinen Finale um Platz 3 spielten Viktoria Alpen und Borussia Veen, am Ende gewann die Borussia aus Veen das Spiel mit 1:0.

In einem spannenden Finalspiel zwischen dem GSV Moers und dem TuS Preußen Vluyn setze sich der GSV Moers mit 1:0 durch und vertritt nun den Kreis 7 Moers bei der FVN Zwischenrunde am 7. Februar beim SV Bedburg Hau.

Das Turnier wurde mit einer Videoaufzeichnung von den Spielen und Interviews mit Spielerinnen von Concep TV Medienservice im Auftrag von www.fussball.de und www.dfb.de begleitet. Ein Kurzfilm wird demnächst auf Fussball.de zu sehen sein.

Hier der Link zum Kurzfilm...

http://www.fussball.de/amateur.tv.detail/-/id/10290/type/Magazin#!/

B - Juniorinnen Futsal Cup
B - Juniorinnen Futsal Cup ©Leuchtenberger

1 Futsal Cup der B - Juniorinnen

Am Sonntag, 25. Januar 2015 findet in der Zeit von 10:00 – 16:00 Uhr in der Glückaufhalle 2, Moerser – Straße 167 in 47475 Kamp - Lintfort die 1. Auflage des Futsal - Cup für Mädchen U 17 Mannschaften statt. Veranstalter ist der Kreisjugendausschuß des Kreises 7 Moers, ausgerichtet wird das Turnier vom SV Alemannia Kamp. Es wird in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften gespielt. In der Gruppe A spielen der SV Alemannia Kamp, Viktoria Alpen, SV Ginderich, Borussia Veen und der SV Orsoy. In der Gruppe B spielen der GSV Moers, TuS Preußen Vluyn, SSV Lüttingen, TuS Borth, und der SV Sonsbeck. Die Halbfinalspiele laufen dann ab 14:45 Uhr. Das kleine Finale um Platz 3 beginnt um 15:27 Uhr, das Endspiel findet um 15:41 statt.

Futsal Cup Gewinner C - Juniorinnen TV Kapellen
Futsal Cup Gewinner C - Juniorinnen TV Kapellen ©Leuchtenberger

TV Kapellen ist Futsal Cup Sieger der C - Juniorinnen

In der Gruppe A ergab sich folgender Tabellenstand: 1. Platz VfL Repelen mit 7 Punkten und 6:0 Toren. Platz 2 TV Kapellen mit 4 Punkten und 3:2 Toren. Platz 3 VfB Homberg mit 3 Punkten und 1:7 Toren. Platz 4 TuS Fichte Lintfort mit 2 Punkten und 0:1 Toren.

In der Gruppe B gab es folgende Platzierungen. Platz 1 GSV Moers mit 7 Punkten und 5:1 Toren. Platz 2 SV Budberg mit 4 Punkten und 2:2 Toren. Platz 3 TuS Preußen Vluyn mit 4 Punkten und 1:2 Toren. Platz 4 FC Rumeln Kaldenhausen mit 1 Punkt und 1:4 Toren.

Im ersten Halbfinale stand sich der VfL Repelen und SV Budberg gegenüber. Dieses Spiel entschied der VfL Repelen mit 2:0 für sich.

Beim zweiten Halbfinale stand es nach der regulären Spielzeit 0:0, das Spiel gewann der TV Kapellen mit 2:1 gegen den GSV Moers.

 Der SV Budberg und der GSV Moers spielten um Platz 3, was der GSV Moers mit 1:0 gewann.

Im Finale spielte der VfL Repelen gegen den TV Kapellen. In einem spanenden Spiel hieß es am Ende der regulären Spielzeit 0:0, im anschließenden 6 m schießen gewann der TV Kapellen mit 2:0 Toren. Der TV Kapellen vertritt den Kreis 7 Moers am 22. Februar 2015 bei der FVN Zwischenrunden. Diese findet dann beim SV Neersa Niersen statt.

Die Schiedsrichter Robert Schmeida (SV Menzelen), Kevin Undank (TB Rheinhausen) und Reiner Plüm (TuS Baerl) hatten mit den fairen Spielen keine Probleme.

Futsal Cup Gewinner 2015 GSV Moers
Futsal Cup Gewinner 2015 GSV Moers ©Leuchtenberger

Futsal Cup Sieger der D - Juniorinnen ist der GSV Moers

Bei den D – Juniorinnen am Vormittag setze sich die Mannschaft vom GSV Moers mit 15 Punkten und 11:1 Toren an die Tabellenspitze und vertritt somit den Kreis 7 Moers bei der FVN Zwischenrunde am 7. Februar 2015 beim SV Bedburg Hau.

Auf Platz 2 folgte der TuS Fichte Lintfort mit 10 Punkten und 15:3 Toren. Platz 3 belegte die Mannschaft vom  TuS Preußen Vluyn mit 7 Punkten und 5:5 Toren. Die weiteren Platzierungen: VfL Repelen Platz 4, OSC Rheinhausen Platz 4 und der SSV Lüttingen Platz 6.

Futsal Cup Mädchen

1. Futsal Cup Mädchen U 13 und U 15

 Am Sonntag, 11. Januar 2015 findet in der Zeit von 10:00 – 13:00 Uhr (D – Juniorinnen) und von 13:30 – 18:00 Uhr (C – Juniorinnen) in der Glückaufhalle 1, Moerser – Straße 167, 47475 Kamp – Lintfort der Futsal – Cup 2015 statt. Veranstalter ist der Kreisjugendausschuß des Kreises 7 Moers, ausgerichtet wird das Turnier vom SV Alemannia Kamp.

Bei den D – Juniorinnen spielen der TuS Preußen Vluyn, VfL Repelen, SSV Lüttingen, TuS Fichte Lintfort, GSV Moers und OSC Rheinhausen um den Futsal – Cup 2015. Der Sieger zieht in die FVN Zwischenrunde ein, diese findet am Samstag, 7. Februar 2015 beim SV Bedburg – Hau im Kreis 8 Kleve / Geldern statt.

Bei den C – Juniorinnen spielen der OSC Rheinhausen, TuS Fichte Lintfort, TV Kapellen, VfL Repelen und der VfB Homberg in der Gruppe A. In der Gruppe B spielen der TuS Preußen Vluyn, GSV Moers, FC Rumeln Kaldenhausen und der SV Budberg. Der Turniersieger zieht in die FVN Zwischenrunde ein, diese findet am Sonntag, 22. Februar 2015 beim SV Niersa Neersen im Kreis 6 Krefeld statt.

Ausrufezeichen

Änderungen im Spielbetrieb der C-Juniorinnen

 

Künftiger  Spielbetrieb mit 9er-Mannschaften, 7-er Spielbetrieb bleibt bestehen

 

Verbandsjugend- und Verbandsmädchenfußballausschuss haben für die Saison 2014/2015 beschlossen, dass der Spielbetrieb der C-Juniorinnen von 11er-Mannschaften auf 9er-Mannschaften geändert wird. Der 7er-Spielbetrieb bleibt weiterhin bestehen.

Grund für die Abschaffung des 11er-Spielbetriebs im C-Juniorinnen-Bereich ist die Stagnation der C-Juniorinnen 11er-Mannschaften bei rund 25 Mannschaften pro Saison. Gleichzeitig besteht der Wunsch der Vereine, eine Leistungsklasse einzuführen. So wurde nun eine alternative Lösung erarbeitet und in einer Umfrage allen Vereinen mit Mädchenmannschaften unterbreitet. Die Auswertung dieser Umfrage hat ergeben, dass die überwiegende Mehrheit für eine Umstellung auf 7er- und 9er-Mannschaften plädiert.

Sollten sich bei den 9er-Mannschaften mehr als 30 Vereine melden, kann wahrscheinlich schon zur Saison 2014/2015 dem Wunsch nachgekommen werden, eine Leistungsklasse einzuführen. In diesem Falle spielen alle Vereine bis zum Jahresende nach regionalen Gesichtspunkten in verschiedenen Gruppen. Danach werden sie in sogenannte Leistungsklassen bzw. Normalgruppen eingeteilt und spielen in diesen neuen Spielklassen die 2. Halbserie.